Beauty-Review, die Haarkur-Chroniken (Deep-Conditioner-Chroniken)

Geehrte LeserInnen!

Es ist wieder einmal Zeit für eine meiner berühmt-berüchtigten Beauty-Reviews und dieses Mal geht es nur um Haarkuren, auch Deep-Conditioner genannt. Etwas, das unsereins IMMER braucht! Sobald ich einen Tiegel, eine Flasche gekauft habe, ist der Inhalt auch schon wieder weg. Aber das liegt daran, dass ich meine Haare gerne verwöhne und an meinem Haar-Typ: Ich habe lange, eher gerade und relativ dicke und viele Haare (Dank der kaukasischen und jüdischen Gene). Das ist zugleich Fluch und Segen. Fluch deshalb, weil ich, wie gesagt, IMMER Deep-Conditioner benötige, und Segen, weil, wenn ich meine Haare richtig pflege mit Deep-Conditioner und Leave-In, sie sich gut anfühlen, nicht verknoten und ich mich deshalb auch besser fühle. Eines vorweg: Ich verwende nur silikonfreie Produkte, weil ich das Gefühl habe, dass Silikone nichts für mich tun, also kann man sie, meiner Meinung nach, in Haarprodukten auch weglassen. Item, heute zeige ich Ihnen ein paar meiner Favoriten:

  • «FEED Repair & Dry Rescue Hair Mask” von “Madara Organic Skincare” aus Lettland. „Lettland wie exotisch“ werden Sie denken, aber ich versichere Ihnen eines: „Madara Organic Skincare“ verstehen etwas von Bio-Kosmetik und können es, fast dreissig Jahre nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ und der Sowjetunion, gut und gerne mit Firmen aus dem Westen aufnehmen, und das sage ich nicht, weil ich von „Madara“ bezahlt werde. *Seufz* Eines der besten Produkte von „Madara Organic Skincare“ ist die Maske/Haarkur beziehungsweise der Deep-Conditioner. Der Deep-Conditioner fühlt sich beim auftragen an wie Buttercreme und pflegt intensiv, richtig intensiv. Das heisst: Wenn sie eher feine Haare haben, ist diese Haarkur so, als ob sie mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Wenn Sie aber solche Haare wie ich haben oder noch trockenere oder noch kraussere Haare, dann kann ich Ihnen guten Herzens diese Haarkur empfehlen. Was aber bei diesem Produkt auch intensiv ist, ist der Geruch. Die Haarkur riecht so, als ob eine baltische Hexe ein Pflanzengift mit Benzin vermischt hat. Für diesen extrem, nun ja, botanisch-erdigen Geruch gibt es deshalb einen Stern Abzug von mir. Aber insgesamt gibt es vier Sterne. ****
  • Diese Haarkur ist ein Zufallsfavorit von mir und Sie werden ihn in jedem gut sortierten Super- oder Drogeriemarkt finden. Es handelt sich dabei um „Ultra Doux Die Pflege-Milch-Maske“/“Wahre Schätze Pflege-Milch-Maske“ von „Garnier“. Auf dem Blog werde ich nur das Foto der Honig-Version posten, aber ich versichere Ihnen, ich habe sowohl die Pflege-Milch-Maske mit Honig wie auch die Pflege-Milch-Maske mit Ahornsirup probiert. Diese Maske entwirrt exzellent, ist silikonfrei und für den Preis kann man sich absolut NICHT beklagen. Allerdings riecht die Version mit Ahornsirup etwas wie ein „Starbucks“-Heissgetränk und ich brauche pro Haarwäsche circa 1/5 vom Inhalt der Flasche, d.h. mit meinen Haaren brauche ich mindestens zwei Flaschen davon pro Monat. Deshalb gibt es auch hier wieder vier Sterne von meiner Wenigkeit. ****
  • Kommen wir zu meiner Lieblingshaarkur überhaupt, nämlich „Don`t Despair, Repair! Deep Conditioning Mask“ von „Briogeo“. Diese Haarkur ist für mich absolut OG! Diese Haarkur hat meine Haare effektiv geheilt, als sie nach einer verpatzten Balayage strohig waren und abbrachen und hat dafür gesorgt, dass ich beim Friseur nicht so viele Haare lassen musste wie angenommen. Diese Haarkur ist ein Geschenk des Himmels für störrisches, kaukasisch-jüdisches Haar wie das meine und ich liebe alles an der Haarkur, inklusive den Geruch. Diese Haarkur riecht wie griechischer Orangenkuchen. Deshalb gibt es von mir für dieses Produkt fünf Sterne. *****

Sofern Ihnen die Schreibe auf meinem Blog gefällt, empfehle ich Ihnen diesen Blog auf «Steady» zu unterstützen, damit ich entweder noch mehr Haarkuren kaufen kann oder endlich ans Schwarze Meer ziehen. Sollte Ihnen meinen Blog nicht gefallen, empfehle ich Ihnen ebenfalls, den Blog auf «Steady» zu unterstützen. Eventuell werden Sie mich so schneller los, weil ich dann auf eine kleine Datsche am Schwarzen Meer ziehen kann. Der Link dafür ist unten angefügt:

https://steadyhq.com/de/pinkkoshernostra

 

Favourite Things Of 2017

Dear ladies and fellas

Since another year passed by and I need a little distraction from the current news, I decided to share with you my favourite things of the last year. This time I also included something, that is not related to beauty and also it is the first time, that I write this whole thing in English. So have some fun while reading this:

  1. As you may know or not know yet: I love musky-scents with jasmine and other white petals, such as gardenia and frangipani. Such scents are the perfect combination of clean and dirty and make me smell like I had sex after taking a shower. Something that I aspire to. Especally since I once saw a documentation about Indonesia, where they showed that is recuired for a traditional Balinese or Javanese wedding to put white petals on the bed of newly-wedds. That documentation left a strong impression on me and ever since I was on a hunt to find the perfect musky-smell with white petals. It seems like I found the perfect perfume in “Myth” by “Ellis Brooklyn”, because each time I spray it on me, I think about my weddindg…
  2. My favourite mascara this year has to be “Troublemaker” by “Urban Decay”, because although I am of Caucasian descent, Georgian-Mingrelian to be specific, my lashes are almost non existent. So I need something that gives me length, volume, colour and does basically everything. Well, the “Troublemaker” does exactly that, although it doesn`t pays my rent and taxes yet. But maybe an improved formula would do. Who knows?!?
  3. Here we go: The only non-beauty-related item in this list, the Polish TV-series. Because it is a must-see. Super entertaining and addicting. And so far only availlable in Polish with English subtitles. But it is certainly worth it to watch. And when did you ever hear or read, that a TV-series about border guards on the Polish-Ukrainian-border is woth watching?!?
  4. EOS do the best lip balms. Period. They are my favourite this year, they were my favourite last year and it seems like I am forever hooked.
  5. Last but not least: MAC, the company that does my favourite lipsticks, blew me out water with their new “Liptensity Lip Pencils”. These fuckers are PERFECT. They are creamy, opaque, long-lasting and actually prevent bleeding lipstick. Love them. I need to stock up on these soon.

And for this year I am gonna on the hunt for the perfect deep conditioner and the perfect sun-screen. 🙂

Oh, I couldn`t help myself: Marg bar Jumhurriyet Eslamiye.