Orientalisches Frühstück zum Abendbrot

Geehrte Ladies & Fellas

Wie Sie schon bestimmt ahnen, liebe ich die Küche des Nahen & Mittleren Ostens. Gestern habe ich ein paar Kleinigkeiten zubereitet, die in Israel & Ägypten gerne zum Frühstück oder Brunch gegessen werden. Dieses Essen gab es gestern allerdings zum Abendbrot. FoolMedames1 Gemundet hat es trotzdem. Hier sind die Rezepte:

Israelischer Salat mit Minze:

Zutaten:

  • 1 Gurke
  • 250 g Cherry- oder Datteltomaten
  • 1 Bund Mnze
  • Salz & Pfeffer zum abschmecken

Zubereitung:

Die Tomaten waschen & halbieren oder vierteln, die Gurke schälen & vierteln. Beides zusammen in eine Schüssel geben. Die Minze kleinhacken & hinzufügen. Alles zusammen mit Salz & Pfeffer abschmecken & kurz ruhen lassen.

Fool Medames

Zutaten:

  • 250 g eingeweichte Favabohnen
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Sumach
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer & Öl zum anbraten
  • 1 Tasse Gemüsebouillon

Zubereitung:

Die eingeweichten Favabohnen, zusammen mit dem Öl in eine Pfanne geben, dann die Knoblauchzehen & die Gewürze hinzugeben & dünsten lassen. Die Bouillon  hinzufügen. Dann vom Herd nehmen & mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken & nochmals pürieren. Wam oder lauwarm servieren.

Fetacreme:

Zutaten:

  • 150 g Feta
  • 1 EL Milch
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer zum abschmecken

Zubereitung:

Den Feta in kleine Stücke schneiden & mit den Knoblauchzehen & der Milch, mit einem Mixer, pürieren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken & nochmals pürieren.

FoolMedames

Anmerkungen:

  • Dazu passt Fladen- oder Toastbrot oder Challa.
  • Zum trinken passt frischer Saft, Milchkaffee, Schwarztee, Mimosas oder “Red Bull”. 😉
  • Wer es funky mag, kann noch zum Salat sauren Apfel geben.
  • Zur Fetacreme können auch Chips serviert werden.

 

 

Batata harra

Geehrte Ladies & Fellas

Gestern kochte ich, wieder mal, mit meinem besten Freund zusammen. Er war Sous-Chef, so wie es immer sein sollte & da ihm das Essen gemundet hat, werde ich mit Ihnen das Rezept teilen. BatataHaraMitHalloumiII

Zutaten:

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 250 g Karotten
  • 1 Knoblauchknolle
  • 30 g Harrisa
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Messerspitze Muskatpulver
  • 2 EL Mais- oder Kartoffelstärke
  • Etwas Sonnenblumenöl, Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen, de Kartoffeln & die Karotten schälen & in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchknolle auch schälen & die Zehen zu dem restlichen Gemüse, eine Schüssel geben. BatataHaraMitHalloumiDann die Harissa, das Paprikapulver, die Muskatnuss & das Öl hinzufügen & alles zusammen vermengen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken & dann mit der Mais- oder Kartoffelstärke bestreuen & wieder vermengen. Nun die Miischung in eine feuerfeste Form geben & im Ofen, bei 200 Grad Celsius, circa 35 Minuten backen lassen.

Anmerkungen:

  • Das originale Rezept für Batata harra enthält Koriander, da Koriander “the worst” für mich ist, habe ich darauf verzichtet & anstatt dessen Karotten hinzugefügt. Wer wil, dem steht es aber frei dieses Rezept mit Koriander und/ oder Karotten zu machen.
  • Zu diesem Essen, passen, als Proteinbeilage: Zitronenpoulet, gebratener Halloumi oder Merguez.