Zwischen Genie & Wahnsinn

Liebe Ladies & Fellas

Manchmal wird unsereins mit Fragen konfrontiert, die so absurd & gemein, oder sonstwie unpassend sind, das Antworten darauf sich nur noch verrückter anhören. Auf dass das Gegenüber, sich fragt: „Ist das genial oder nur noch wahnsinnig???“ Wie Doris Day schon sagte: „Keep them guessing.“

Hier zwei Beweise: Die in meinem Umfeld noch heute für Lacher sorgen:

  1. Einst fragte mich ein anderer Sozial-Demokrat, warum ich als Jüdin überhaupt Sozialdemokratin & nicht in der FDP, oder so sei..
    Meine Antwort darauf war:
    „Wir Juden sind ein sehr soziales Völkchen, durch Persönlichkeiten wie Amy Winehouse & Michel Friedman hat sich das Brutttosozialprodukt von Kolumbien geradezu verdoppelt.“
    Danach war der Mann sprachlos…
  2. Ein anderer Mann, der sich mir als Atheist vorstellte, fragte mich in einem ziemlichen rüden Ton, warum wir Juden nach Auschwitz überhaupt an Gott glauben können.
    Meine Antwort darauf war:
    „Weil wir noch hier sind. Wenn man sich die Geschichte ansieht,  dann wurden all unsere Feinde früher oder später besiegt & wir waren wieder frei. Heute buddeln Archäologen im Sand, um Spuren unserer antiken Feinde, der Babylonier & der Ägypter zu finden. Auch das Dritte Reich ist untergegangen. Unsere Feinde werden zu Geschichte. Und wir??? Wir sind immer noch da & machen Geschichte.
    Ausserdem, so etwas perfektes wie Scarlett Johanssons Brüste kann keine Evolution erschaffen haben, wenn man sich unsere unperfekte Welt ansieht…“
    Auch dieser Mann war daraufhin sprachlos. Was hätte er auch sagen sollen?!?

Wie ihr seht, hilft bei solchen grenzdebilen Fragen oftmals Chuzpe weiter. Es ist so, wie in diesem Witz:
Ein Rebbe & ein ehemaliger SS-Mann sitzen in den 50er Jahren, in einer Berliner Strassenbahn. Da fragt der ehemalige SS-Mann, den Juden: „Du Jud, warum haben wir Deutschen den Krieg verloren???“ Der Rebbe antwortet ihm daraufhin: „Das liegt an den jüdischen Generälen.“ „Aber wir hatten doch gar keine jüdischen Generäle“, entgegnet daraufhin der SS-Mann. „Eben“, sagt der Rebbe, „aber die Anderen hatten welche…“

Diesen Witz kann übrigens anders erzählen:
In einem französischen Gymnasium fragt ein Araber seinen jüdischen Mitschüler, warum die Araber bisher jeden Krieg gegen Israel verloren haben, obwohl allein Ägypten mehr Einwohner als Israel hat. Der jüdische Mitschüler antwortet ihm daraufhin: „Das liegt an den jüdischen Generälen.“ „Aber wir Araber haben doch gar keine jüdischen Generäle“, entgegnet ihm der Araber. „Eben“, sagt der Jude, „aber die Israelis haben jüdische Generäle.“

😉

„Pink Winter“

Liebe Ladies & Fellas

Soeben habe ich was tolles gelesen, das ich mit Ihnen teilen muss.
Wer aktuell keine Lust auf Schnee & Matsch hat, oder sonst einfach gerne das Leben in seiner ganzen Vielfallt, inklusive LGBT-People feiert, sollte jetzt seinen Flug nach Tel Aviv buchen. Es ist nämlich „Pink Winter“ in Tel Aviv, das sind zwei ganze Wochen, welche die Gay Pride im Sommer, ergänzen werden.

Weitere Informationen hier:
http://www.focus.de/panorama/welt/gesellschaft-pink-winter-in-tel-aviv_id_4369447.html

Ich finde sowas toll & würde mich freuen, wenn viele straight & queer People daran teilnehmen. 🙂 Immerhin ist Pink nicht nur meine Liebllingsfarbe… 😉